CI in den Bewerbungsunterlagen verwenden. Aber welche?

 

Ihre CI oder die Firmen-CI: Die Qual der Wahl

Welche CI soll’s denn sein in der Bewerbungsmappe?

Dass Sie in Ihrer Bewerbungsmappe die CI verwenden sollten, hat sich rumgesprochen, gell?

Doch welche soll es sein? Die des Zielunternehmens? Oder lieber Ihre eigene?

Mal gesetzt den Fall, Sie haben sowas wie eine CI.

Also eine corporate identity.

(Gut, Sie sind vielleicht nicht corporate, sondern haben einen Körper, den Sie rumtragen. Aber vielleicht schafft Ihr Körper Sie ja. Und dann isses ja auch wieder eine Art Körperschaft, oder?)

Um auf die CI zurückzukommen: Ob Sie Ihren eigenen Stil durchziehen oder die Bewerbungsunterlagen an den Stil Ihres Unternehmens anpassen, ist eine gute Frage!

Die Antwort: Mal so, mal so

Wählen Sie die CI, die sinnvoll ist

Meine salomonische Antwort auf die Frage “Firmen-CI oder Ihre CI?” lautet: Es kommt drauf an.

Tut mir leid, aber so ist es. Diese Frage lässt sich nur individuell beantworten. Weil eine magentafarbene Bewerbungsmappe zu einem bärenstarken Hünen im Controlling nämlich nur mäßig passt. Und die limonengrüne CI sich zwar vom Grau des Wunschunternehmens prima abhebt, nicht dageben als Schriftfarbe vom weißen Hintergrund Ihrer Bewerbungsunterlagen.

Vielleicht also wäre es jetzt an der Zeit, wenn wir Ihre Bewerbungsmappe durchgehen?

Termine gibt es werktags ab 7:30 Uhr, samstags ab 7:00 Uhr. Am schnellsten geht’s mit einem Anruf, alternativ mit einer E-Mail.

Bewerbungsschreiben. Ihre oder Firmen-CI