Bewerbungsschreiben: Beispiele, wie es anders geht

 

Wie Sie ein anderes (und hoffentlich auch besseres!) Bewerbungsschreiben hinbekommen

Bewerbungsschreiben_ Seien Sie anders! Echt, natürlich, nahbar..png

Dazu habe ich bereits geschrieben:

Allgemeine Tipps zum Anschreiben

Bewerbungsschreiben, die Basics

Allgemeine oder spezfifische Anschreiben in der Bewerbung


Hier kommen nun ein paar ganz konkrete Ideen. Schauen Sie selbst und prüfen Sie: Sehen Sie den Verfasser vor sich? Können Sie förmlich riechen, was ihn antriebt und wie er tickt? Dann sind es gute Anschreiben. Zumindest in meiner Welt. Denn sie zeigen, wer tatsächlich hinter der Bewerbung steckt. Und darum geht es schließlich. Oder nicht?



Konkrete Anschreiben echter Bewerber

40+ Quereinsteiger bei der DB


Sehr geehrter Herr Müller,

unsere Telefonat hat mich bestärkt: Mein Kindheitstraum, als Lokführer Menschen durch unser wunderschönes Hessen zu fahren, könnte jetzt endlich wahr werden!

Schon als kleiner Bub stand ich sehnsüchtig am Bahnhof und schaute mir mit akribischer Neugier die Loktypen an. Besonders die Baureihe E10/110 hatte es mir angetan! Als ich im Schulpraktikum dann im Stellwerk hospitierte, war es vollends um mich geschehen: Ich wurde Bahnbetriebsschlosser, erwarb zwei Jahre nach der Ausbildung die Qualifizierung zum Werkmeister Signaltechnik und übernahm Führungsverantwortung für ein Dutzend Signalmechaniker. Doch so gern ich auch Menschen führe – mein Traum ist der Führerstand!

Bei aller Begeisterung: Als ruhiger, besonnener Mann Mitte 40 bin ich souverän und gelassen im Umgang mit technischen und persönlichen Herausforderungen. Der Arbeitsplatz Lokstand ist mir durch zahlreiche Führerstandsmitfahrten bei Bahnen in aller Welt vertraut und fühlt sich wie meine zweite Heimat an. Frühere Arbeitgeber bescheinigen mir absolute Zuverlässigkeit, eine hohe Serviceorientierung und ein ausgeprägtes Pflichtbewusstsein. Beste Voraussetzungen also, um die DB mit meinem Beitrag jeden Tag etwas pünktlicher zu machen!

Da ich mich in ungekündigter Festanstellung befinde, ist der Mainzer Qualifizierungslehrgang mit Beginn am 1. Oktober 2019 für mich der nächstmögliche.

Über eine Einladung zum weiteren Kennenlernen freue ich mich sehr. Mit mir gewinnen Sie einen überzeugten „Bahner“, der findet, dass Zugfahren noch immer nicht nur die umweltfreundlichste, sondern auch die schönste Art zu reisen ist.

Freundliche Grüße

Harald Meister

PS: Gäbe es ein bedingungsloses Grundeinkommen – ich würde Personenzüge steuern!




Etwas weniger offensiv und etwas leiser das Bewerbungsschreiben eines Supportingenieurs



Sehr geehrte Frau N.N.,

als Elektrotechnikingenieur liebe ich es, Dinge und Prozesse zu entwickeln und voranzubringen. Denn Neues entsteht, wenn Menschen neugierig sind! Ich werde neugierig, wenn ich

- Informationen sammele, strukturiere und aufbereite, Zusammenhänge erkenne und nutze & Prozesse abteilungsübergreifend verbessere,

- Probleme durchdringe, in Teilprobleme zerlege & Ziele und Lösungen entwickle und

- an den Schnittstellen zwischen Kunde, Entwicklung, Vertrieb und Support Konzepte umsetze.

Meine vorausschauende, analytische und zugewandte Art bringt mir viel Kundenlob, weil es mir einfach Freude macht, zu den erkannten Problemen Lösungen zu erarbeiten, anzubieten und diese umzusetzen. Wenn meine internen und externen Kunden zufrieden sind, bin ich es auch. Das treibt mich an, genau wie die Faszination, dass meine Lösung das Problem beseitigt hat. Damit jedes Problem eine Eintagsfliege bleibt, erstelle ich gern Konzepte zu deren Vermeidung. Dabei denke ich immer system- und abteilungsübergreifend:

- Wurde das Problem durch falsche oder schlecht vorbereitete Abläufe geschaffen?

- Enthält das bisherige Konzept etwas, das immer wieder zum selben Problem führt?

Wenn Sie einen Mensch-Maschine-Vermittler brauchen, der genau beobachtet, gezielt berät und gern unterstützt, freue ich mich auf die Einladung zum persönlichen Kennenlernen!

Mit freundlichen Grüßen

XX.YY.

PS: Mein Traumteam ist eine Mannschaft: Genau wie beim American Football hat jeder seine Funktion und trägt gleichwertig dazu bei, den Sieg einzufahren.




Aller guten Dinge sind drei: Anschreiben eines Maschinenbauers und Wirtschaftsingenieurs



Kajakfahrender Marathoni & Projekttreiber mit 29 Jahren Konzern- und Projekterfahrung

Bewerbung als Projektleiter Fahrzeugmanagement (Job-Nr.: 1234567890)

Sehr geehrte Frau N.N.,

als Opelaner bin ich es gewohnt zu kämpfen: Projekte bereichsübergreifend vorantreiben auch bei immer wieder wechselnden Rahmenbedingungen und kritischen Entscheidungen der Konzernzentrale – mit 29 Jahren Betriebszugehörigkeit gibt es kaum etwas, das ich bei Opel nicht erlebt habe!

Task Forces und raues Fahrwasser als Normalzustand: Finale Validierungsergebnisse kurz vor Produktionsanlauf? Kein Problem – „der YY liefert immer!“ Mit eisernem Willen, Verhandlungsgeschick und Charakterstärke gelangen mir selbst die allerspätesten Designänderungen: Als Kajakfahrer und Marathoni kann ich alle Zähne zusammenbeißen.

Wenn Sie nicht nur einen Treiber suchen, sondern einen empathischen Treiber, bin ich Ihr Mann! Als Projektfeuerwehr erfasse ich auch unter Druck das Wesentliche minutenschnell und setze es als hands-on-Manager sofort um. (Projekt-)Mitarbeiter führe ich mal durch Coaching und Mentoring, mal durch klare, direkte Anweisungen. Vorbild bin ich immer.

Dabei bin ich wie ein klassischer Opel: Zuverlässig, mit solidem Preis-Leistungsverhältnis und als regional verwurzelter Mann mit Partnerin, Haus und Hund genauso bodenständig und nahbar wie der Autobauer.

Doch Autos, fürchte ich, werden auf Dauer verlieren: Mobilität als Recht und Bedürfnis muss künftig auf der Schiene gelebt werden! Ob Individualverkehr oder Logistik, die DB kann Mobilität einfach besser abbilden. Deswegen will ich den Sprung vom Opelaner zum Bahner wagen. Und meinen Beitrag dazu leisten, die Bahn mit pünktlichen und bestens ausgestatteten Zügen für den internationalen Wettbewerb fit zu machen.

Das klingt gut für Sie? Dann freue ich mich auf ein persönliches Kennenlernen!

Mit freundlichen Grüßen

XX.YY.

PS: Opel-Firmenlauf am 25. Juni 2019? Natürlich bin ich trotzdem mitgelaufen – als Opelaner stehe ich zu meinem Wort. Und ab 1. Oktober für die DB bereit.



Na, Lust bekommen auf ein echt gutes Anschreiben? Dann hier noch mal die Kurzfassung:

  • Ins Anschreiben gehört Ihre Motivation, Ihre Begeisterung, Ihr Antrieb.

  • Zeigen Sie sich und Ihre Persönlichkeit.

  • Nicht das, was im Lebenslauf eh drinsteht.

  • Ob lauter oder leiser – zeigen Sie sich mit dem, was Sie wirklich ausmacht. Es kommt ja eh ans Licht! ;o)


Und wenn Sie konkrete Hilfe brauchen, buchen Sie mein Bewerbungscoaching – ich bin sicher, ich kann auch Ihnen bei einer ausdrucksstarken Bewerbung helfen! Den Termin für Ihr individuelles Bewerbungscoaching buchen Sie am besten direkt jetzt. Dazu leite ich Sie zu TerminLand weiter, dem Online-Terminbuchungssystem aus Wiesbaden.

 
 

PS: Übrigens auch Ihr Bild macht Werbung für Sie. Bestenfalls und wenn es von einem gut gebrieften Fotografen erstellt wurde oder wenigstens nachbearbeitet werden kann. Bitte immer erst zum Fotografen gehen, wenn Sie im Coaching waren - viele Fotografen verkaufen Sie nicht optimal!